Waldwochen, Naturtag, Turntag

Waldwochen:

Bei unseren Waldwochen - und Naturtagen werden die Kinder mit Situationen konfrontiert, die für sie ungewohnt und neu sind. Ein steil abfallender Hang, das Balancieren auf einem Baumstamm, im Weg liegende Äste und der unebene Waldboden stellen für sie Herausforderungen dar. Diese werden nicht gleich optimal bewältigt, sondern nach ersten Erfahrungen neue Möglichkeiten ausprobiert und die alten entsprechend umgewandelt. Auf diese Weise schulen die Kinder ihre motorischen Fähigkeiten ohne eine speziell dafür konstruierte Bewegungsstätte. An Naturtagen halten wir uns auch immer wieder in verschiedenen Waldgebieten unserer Umgebung auf, dabei lernen die Kinder nebenbei verschiedene Waldstrukturen kennen.

 

Unsere Waldwochen finden in der Regel zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst statt.

 

 

 

Turntag:

In Kindern steckt ein natürlicher Drang nach Bewegung. Ohne Bewegung wäre ein gesundes Wachstum, das Körper, Geist und Seele harmonisch zur Entfaltung bringt, nicht denkbar. Erst ausreichende Bewegungserfahrungen ermöglichen eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung und stärken auch die Konzentrationsfähigkeit und das Selbstbewusstsein der Kinder.

Deshalb ist es wichtig, auch im Kindergarten gezielte Bewegungserziehung zu betreiben.

 

Im Vordergrund steht dabei den Kindern Bewegungsreize und Impulse bei angeleiteten (Turnen in der Schulturnhalle oder Bewegungsbaustelle) und freien Angeboten (frei zugängliche Bewegungsmaterialien) zu geben.